Förderprogramme

Art Cross­ing Bor­ders fördert Kün­stler, Ini­tia­tiv­en und Grup­pen. Wir entwick­eln mit Ihnen zusam­men Pro­jek­te wie neue Entwick­lungsräume, For­mate oder ini­ti­ieren inter­na­tionale Begegnungen.

Igor Fedirko

Ein ukrainis­ch­er Regis­seur, Schaus­piel­er und Pup­pen­spiel­er. Er wurde 1990 in Kor­sun-Shevchenkivskyi geboren, studierte an der nationalen Karpenko-Karyi Uni­ver­sität für The­ater, Film und Fernse­hen in Kiew und ist dort bere­its in seinen jun­gen Jahren Vor­sitzen­der der Nationalen Vere­ini­gung der ukrainis­chen Pup­penthe­ater UNIMA und zweima­liger Träger des renom­mierten Pectoral-Preises.

»mehr

Moravski Chamber Choir

Ein 2017 gegrün­de­ter Laien­chor mit ein­er starken Com­mu­ni­ty, die sich aus Men­schen mit den unter­schiedlich­sten Lebensen­twür­fen zusam­menset­zt. Chor­lei­t­erin Ole­na Rad­ko hat die bunt gemis­chte Gruppe zu einem aus­ge­wo­ge­nen Klangkör­p­er zusam­mengeschweißt, der mit feinem Ton immer wieder vergessen lässt, dass keine Profis auf der Bühne ste­hen, son­dern Hob­bysänger und Ama­teure, von denen manch ein­er noch nicht ein­mal Noten lesen kann.

»mehr

Elena Rubashevska

Eine außergewöhn­liche junge, preis­gekrönte Regis­seurin und Schrift­stel­lerin. Sie erhielt ihren Mas­ter­ab­schluss an der Kiew­er Nationalen Uni­ver­sität für The­ater, Kino und Fernse­hen und arbeit­et seit 2013 als TV-Repor­terin und Journalistin.

B.A.A.M.

„Basic Artist for Artist Man­age­ment“ ist die Antwort auf ein ganzes Bün­del an neuen Her­aus­forderun­gen, denen Kün­stler gegenüber­ste­hen. Die Selb­st­darstel­lung in sozialen Medi­en ist heute für jede Kun­stsparte der neue Stan­dard. B.A.A.M. heuert Profis aus der Indus­trie an, um dir diese Grun­dar­beit­en abzunehmen.

»bewirb dich!

Second Truth

Unter dem Label „Sec­ond Truth“ set­zen sich Kün­stler, Filmemach­er, Musik­er und Jour­nal­is­ten aus der ganzen Welt in kurzen Videos mit sozialen und poli­tis­chen Bren­npunk­ten unser­er Zeit auseinan­der­set­zen. Die ent­stande­nen Musik­filme kom­men dabei ganz ohne Worte aus und sind eine Mis­chung aus Music Clip und Kurzfilm.

»mehr

Spende

Nur mit Ihrer Spende kön­nen wir Pro­jek­te real­isieren. Art Cross­ing Bor­ders e.V. arbeit­et ohne eigene Gewinnab­sicht­en und gemein­nützig. Jed­er Betrag kommt nur den Vere­in­szie­len zu Gute. Vie­len Dank für Ihre Unterstützung!

 

Spendenkon­to:
Art Cross­ing Bor­ders e.V.
Deutsche Skat­bank
IBAN: DE92830654080004275217
BIC: GENODEF1SLR

 

JETZT SPENDEN

Kontakt aufnehmen. Engagiere Dich.

Schreiben Sie uns bei Fra­gen oder Anre­gun­gen. Nutze als Kün­stler das E‑Mail For­mu­lar, um Dich vorzustellen oder Pro­jek­te vorzuschla­gen. Let’s cross these borders!

20359 Hamburg, St. Pauli

Rufe sie uns an: +49 (0) 179 70 34 192

6 + 9 =